Hundetrainer Zürich

Über mich


Faszination Hund


Mein Name ist Mylène Vitali. Ich bin Halbitalienerin und Halbschweizerin und lebe mit meinem Sohn und unserem Hund Loki in der schönen Obersee Region. Schon lange vor meiner Ausbildung zur dipl. Privathundetrainerin entdeckte ich die Liebe zu Hunden und ihren Bedürfnissen. Als ich 6 Jahre alt war kam unser erster Hund in die Familie und so bin ich mit unterschiedlichen Charakter-Hunden aufgewachsen, welche die verschiedensten "Probleme" mit sich brachten. Darüber bin ich heute sehr dankbar, denn so konnte ich viel über Hunde und Hundeerziehung lernen. Vor 7 Jahren ergänzte Loki, Amstaff-Boxer Mix (Strassenhund aus Bilbao) unsere Familie, zu der auch zwei Katzen gehören. Ja, alle drei haben dieses Treffen überlebt ;0) und sind heute zu dritt schon fast unzertrennlich.

Ich habe alles mögliche an Wissen über diese wunderschönen Tiere förmlich aufgesaugt. Somit war die Ausbildung zur dipl. Privathundetrainerin nur noch das Tüpfchen auf dem "i". Durch meine Erfahrungen und Arbeit mit unterschiedlichsten Hunden, kann ich auf ein umfangreiches und praxiserprobtes Wissen zurückgreifen. Trotzdem sehe ich jeden Hund und seine Situation als einzigartig und passe dementsprechend auch das Training auf seine und Bedürfnisse des Besitzers an.

Als Loki zu uns kam

Als Loki mit seinen 5 Monaten zu uns kam, musste er alles von Anfang an lernen. Das war nicht leicht, denn er hatte sehr wahrscheinlich schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Er war sehr scheu, schreckhaft gegenüber vielen Dingen und Situationen. Es brauchte einiges an Fingerspitzengefühl, viel Liebe und ein angepasstes Training damit er zu dem ausgeglichenen und selbstsicheren Hund werden konnte, der er heute ist. Denn auch durch seinen charakteristischen Körperbau, war es von Anfang an mein Ziel, allen negativen, oberflächlichen Vorurteilen zu zeigen, dass jeder Hund, egal welche Rasse oder Herkunft, ein ausgeglichener liebevoller Hund sein kann.

Kontinuierliche Weiterbildung

Mit meinem Wissen, der Erfahrung und kontinuierlicher Weiterbildung, werde ich auch bei Ihrem Hund nur mein Bestes geben. Zu früh aufgeben, einen Hund als hoffnungslosen Fall zu bezeichnen oder Gewalt einzusetzen, entspricht nicht meiner Trainingsphilosophie.

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch zeige ich Ihnen gerne mein Wissen und Erfahrung.

Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren, ich bin gerne für Sie da!

Liebe Grüsse,
Mylène Vitali

Dipl.Privathundetrainerin und Verhaltensberaterin

Bilder v.l.n.r: Laika und ich mit 6 Jahren, Loki mit meinem Sohn, Loki als er auf der Strasse gefunden wurde)